Smart Home - Start mit Heizung

Allgemeine Fragen zum Thema "Smart Home" und Entscheidungshilfen

Moderator: seppy

Antworten
donfearless
Beiträge: 1
Registriert: 1. Dez 2019 11:53

Smart Home - Start mit Heizung

Beitrag von donfearless » 1. Dez 2019 12:14

Ein Hallo an die Community,
ich bin hier als unbedarfter Neuling und mitder Materie nicht wirklich vertraut.
Ziel: im ersten Schritt 5 Heizkörper regeln und überwachen.

Vorhanden:
Synology Nas DS118 mit DSM 6.2.2
Fritzbox 7490
(leihweise) 2 Firtzdect 301 - Das Einstellen der Dect 301 über die Fritzbox war recht einfach - allerdings sind die Temperaturwerte daneben.
(leihweise) Eurotronic 700018 Comet DECT

Ich habe dann nach alternativen geschaut - unter anderem auch Homematic. Nur die Sache mit der Cloudlösung gefällt mir nicht.
Ich würde das dann lieber über die Synology alles laufen lassen, wenn das machbar ist.
Am besten mit vernünftigen Thermostaten und Temperaturfühlern.

Über Tips zur Umsetzung würde ich mich sehr freuen.

Viele Grüße und einen schönen ersten Advent

Benutzeravatar
peter-pan
Beiträge: 430
Registriert: 28. Nov 2018 12:03
Wohnort: Schwäbisch Gmünd

Re: Smart Home - Start mit Heizung

Beitrag von peter-pan » 3. Dez 2019 11:26

Schau mal hier.

Also ich habe keine Probleme mit den Fritz-Thermostaten, da man ja einen "Offset" benutzen kann, um den Unterschied zwischen der Temperatur am Heizkörper und dem Raum einzustellen. Eine weitere Möglichkeit wäre die Temperatureinstellungen über einen Fritzthermostat zu ermitteln und an den Heizkörperthermostat zu koppeln. Das brauche ich aber nicht, mir reicht die einfache Lösung.

KlausGünther
Beiträge: 71
Registriert: 16. Jul 2018 08:57
Wohnort: Werl
Kontaktdaten:

Re: Smart Home - Start mit Heizung

Beitrag von KlausGünther » 4. Dez 2019 12:54

Hallöchen,

es bietet sich an, den Thermostaten am Heizkörper die Regelung zu überlassen und
ihnen nur einen Sollwert mitzuteilen.
Für mich sehen beide Thermostate die Du da aufgerufen hast, auf den ersten Blick rel.
Baugleich aus, in der Szene gibt's auch nicht so viele, die die wirklich bauen sondern
mehr Firmen, die die als OEM/Private Label vertreiben.

Wichtig ist, dass egal welches Thermostat Du nimmst, die Teile in der Lage sind, die
Temperatur in einem kleinen Bereich zu regeln bzw. zu steuern. +-0,25°C ist etwas
das man als Differenz nicht merkt, darüber hinaus wird es fühlbar.

Auch spielt noch eine Rolle, dass es die Temperatur die man direkt an den Thermostaten
misst, eine andere sein kann, als die auf der Couch in der Wohlfühlzone, am Esstisch oder
oder...hier hilft: ausprobieren.

Wenn ich Du wäre, würde ich die Thermostate erst mal auf eine Temperatur einstellen und
gucken, ob die es schaffen die Temperatur halbwegs zu halten und dann zu schauen, was
eure Wohlfühltemperatur ist.

Einfach mal probieren :-)

Bei Homatic gibt es natürlich auch Raumthermostate, die bekommt man auch irgendwie mit
den Heizkörperthermostaten gepaart, aber manchmal ist weniger Technik, einfach mehr.
Und Ziel von SmartHome ist ja eigentlich, dass die Steuerung es überflüssig macht, Temperaturen
dauernd zu ändern. Die gibt man ja eigentlich einmal vor und gut ist.

Benutzeravatar
klab777
Beiträge: 5
Registriert: 23. Okt 2019 18:01

Re: Smart Home - Start mit Heizung

Beitrag von klab777 » 5. Dez 2019 18:18

Hallo,
ich habe Raum für Raum angefangen mit MAX! Thermostat, Wandthermostat und Fensterkontakt. Das scheint mir Homematic zu ähneln. Das funktioniert ohne Cloud und auch ohne openhab.

Das Wandthermostat halte ich für eine gute Sache. Zum einen ist die Bedienung ergonomischer, zum anderen wird nicht die Ist-Temperatur an der Heizung benutzt, sondern die im Raum. Der Fensterkontakt regelt sicher runter.

Für was brauchst Du die Cloud? Es lassen sich Zeitprogramme schalten oder per Taster beim Eintritt in die Wohnung Heizungen hoch- oder runterfahren. Ganz ohne irgendein Netzwerk, ob Cloud oder openhab. (Die Software von MAX! ist nicht überzeugend)

Mit der Connectbox des MAX!-Systems erhält man den Netzwerkzugriff. Das ist gut in der Darstellung(Batterien leer, Fenster offen usf.) mit openhab und gibt einige Steuerungsmöglichkeiten und Speichern von Werten in einer Datenbank. Aber ich muss gar nix Mobil steuern für das eine Cloud erforderlich wäre.

Schönen Abend
-Raspberry pi3 mit openhab2
-habpanel
-MAX! Heizungssteuerung
-open weather map
-DWD-Wetter- und Healthdienste
-Heizungszeitenplaner

Benutzeravatar
seppy
Beiträge: 662
Registriert: 24. Sep 2015 20:25
Wohnort: Bonn

Re: Smart Home - Start mit Heizung

Beitrag von seppy » Gestern 10:57

Hi,
ich bin bei der Heizkörperthemostat-Steuerung Homematic/-IP Nutzer. Ich habe eine Raspberrymatic als CCU Ersatz im Einsatz und habe somit keine Cloudanbindung!
Ich arbeite mit den konfigurierbaren Heizprofilen auf den Thermostaten, die ich je nach Situation über openHAB ansteuere. Des Weiteren habe ich Räume mit mehreren Heizkörpern über die CCU Gruppen verbunden.

Auszug/Beispiel:
Mein Wohnbreich verfügt über 3 Heizkörper, die in einer CCU Gruppe zusammengefasst sind. In dieser CCU Gruppe sind 3 Profile angelegt:
  • Schulzeit
  • Ferienzeit
  • Abgesenkt
Ich setze also über openHAB Regeln den Steuerungsmodus der Gruppe auf automatisch und überlasse somit der CCU die Steuerung gemäß anzuwendetem Profil. Die Profile werden dann je nach Situation gesetzt. So aktiviere ich das Profil "Abwesend" wenn kein Familienmitglied im Haus ist, oder die Fenster offen sind.

Ich hoffe das hilft Dir ein wenig weiter.

Viele Grüße,
Seppy
Homematic und HomematicIP über Raspberrymatic (RaspPi 4 4GB) mit 2x HMLAN. Steuerung und Visualisierung durch OpenHAB2 auf RaspPi in Hutschienengehäuse im Sicherungskasten. Rund 100 Aktoren/Sensoren

- Abgesichert durch APC USV
- Bewässerungssteuerung mit Hunter Magnetventilen (HM-LC-Sw4-DR)
- Beleuchtungssteuerung Innen und Aussen (HM-LC-Sw4-DR + HM-LC-SW1-FM + HMW-IO-12-SW7-DR)
- Rolladensteuerung mit Beschattungsautomatik über Temperaturdifferenzsensor (HM-LC-Bl1PBU-FM)
- Wetter und Unwetterinformationen von wunderground
- Benachrichtigung der Bewohner via Pushover
- Multimediawand und Dreambox Steuerung (HM-LC-SW1-FM)
- Heizungssteuerung mit Komfort und Energiesparfunktionen (HM-CC-RT-DN + HM-Sec-SC-2 + HMIP-eTRV-2)
- Werkstatt Kompressorsteuerung (HMW-IO-12-SW7-DR)
- Weihnachtsbeleuchtung außen
- Präsenzerkennung über Geolocation (iCloud Binding), iBeacon und WLAN (Unifi Binding)
- Philips HUE & Tasmota Devices (Tuya) Einbindung

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste