Shelly's Offline

Geflasht oder ungeflasht ...

Moderator: seppy

Raute#
Beiträge: 3
Registriert: 4. Nov 2020 10:53

Re: Shelly's Offline

Beitrag von Raute# »

Hallo dreamar,
Hast Du deine Shelley feste IP vergeben?

Gruß

dreamar
Beiträge: 59
Registriert: 22. Dez 2017 08:41

Re: Shelly's Offline

Beitrag von dreamar »

HAllo,

ja alle Shellys habe eine feste IP.
Openhab 2.5.10 mit deconz und Homematic

N1d45
Beiträge: 51
Registriert: 5. Jan 2020 14:26
Answers: 1

Re: Shelly's Offline

Beitrag von N1d45 »

Mein Fehler Daheim passt zwar nicht 100% dazu, aber beschreib es trotzdem mal hier.

Seit heute war/ist mein Küchen Deckenlicht, was über ein Shelly 1PM gesteuert wird, nicht mehr über Alexa erreichbar. Also habe ich mich auf Fehlersuche gemacht.

Am Schalter lässt sich das Licht noch an und aus schalten, Relay klickt.

Alexa App meint das Gerät (der Shelly) ist Offline.

OpenHAB Sitemap geöffnet. Dort lässt der Shelly sich nicht schalten. Auch die Information, ob das Licht an oder aus ist, kommt bei openHAB nicht an.

Shelly App geöffnet. Das Licht lässt sich einwandfrei schalten.


Da ich in den Dateien auf dem openHAB System nichts geändert hatte, habe ich den Raspberry mal neu gestartet, in der Hoffnung das der Spuck endet.

Küchenlicht lässt sich immer noch nicht über openHAB steuern, aber über Shelly oder Schalter.

Also mal in den Einstellung des Shellys die ID und IP mit der im openHAB hinterlegten verglichen. Alles richtig.

Den Shelly mal neugestartet, über die Einstellungen. Küchenlicht geht immer noch nicht.

Shelly Firmware geupdatet, Küchenlicht geht immer noch nicht.

openHAB nochmals neugestartet, Küchenlicht geht nicht.


Mein Fehler unterscheidet sich etwas von diesem hier. Bei mir betrifft es nur ein Shelly von 10 verbauten. Alle anderen Shellys sind erreichbar über openHAB. Bei mir hilft auch kein Reboot von openHAB.

Hat jemand eine Idee woran es liegen kann und/oder was ich noch probieren kann?

Danke im Vorraus.


Edit: Fehler gefunden. Lag auf meiner Seite. Ich hatte neulig beim Einbinden eines Wemos D1 Minis doch etwas geändert. Den Shelly an sich schert die Groß und Kleinschreibung der Buchstaben in der ID nicht. Wenn der Shelly aber in openHAB teilweise mit Großen und woanders mit Kleinen Buchstaben per ID angesprochen wird, funktioniert das ganze dann nicht mehr.

LanHebroMic
Beiträge: 3
Registriert: 23. Nov 2020 18:07

Re: Shelly's Offline

Beitrag von LanHebroMic »

Bei mir will auch ein Shelly nicht so, wie er sollte.

Mittlerweile lasse ich diesen Shelly einfach über Openhab rebooten und er bleibt immer online!

Code: Alles auswählen

rule "Shelly Reboot um 2 Uhr" 
when 
    // Time 2 Uhr
	Time cron "0 0 2 * * ?"
then
	sendHttpGetRequest("http://IP/reboot")
end

Benutzeravatar
udo1toni
Beiträge: 4810
Registriert: 11. Apr 2018 18:05
Answers: 50
Wohnort: Darmstadt

Re: Shelly's Offline

Beitrag von udo1toni »

Als Workaround mag das übergangsweise in Ordnung gehen, mittelfristig solltest Du aber dringend schauen, warum die Shellies nicht so wollen wie sie sollen. Viele Leute haben gar keine Probleme mit den Shellies, das wäre ja auch ein Armutszeugnis ;)

LanHebroMic
Beiträge: 3
Registriert: 23. Nov 2020 18:07

Re: Shelly's Offline

Beitrag von LanHebroMic »

Naja ich weiß an was es liegt, es liegt an der Fritzbox, habs mit zwei shelly's getestet an der selben stelle und alle gingen nach einiger Zeit Offline.
Aber mit Reboot läuft alles! Auch wenn der shelly etwas doof liegt.

dreamar
Beiträge: 59
Registriert: 22. Dez 2017 08:41

Re: Shelly's Offline

Beitrag von dreamar »

Was heißt denn es liegt an der fritzbox? Kann man das näher eingrenzen? Wäre an einer Lösung interessiert.
Openhab 2.5.10 mit deconz und Homematic

LanHebroMic
Beiträge: 3
Registriert: 23. Nov 2020 18:07

Re: Shelly's Offline

Beitrag von LanHebroMic »

Bei mir ist es so, eine Fritzbox und habe noch 2 Repeater laufen. Irgendwie schaltet die Fritzbox nach eine bestimmten Zeit den Shelly auf einen schlechteren Repeater, der weiter weg ist, dann geht der Shelly down. Deshalb lasse ich diesen Shelly einmal am Tag rebooten und es läuft! :lol:

Benutzeravatar
udo1toni
Beiträge: 4810
Registriert: 11. Apr 2018 18:05
Answers: 50
Wohnort: Darmstadt

Re: Shelly's Offline

Beitrag von udo1toni »

Also, die FRITZ!Box schaltet da gar nichts :) der Shelly schaltet selbst um.
Oder sagen wir mal, er wird es versuchen...

Ich kenne solche Probleme aus meiner eigenen Installation (von früher) auch.
Allerdings setze ich keine FRITZ!Box ein, sondern Access Points (inzwischen) von Ubiquiti.
Dabei ist der eine wichtige Punkt, dass die APs alle am LAN angeschlossen sind, nicht über WLAN.
Zum anderen funkt jeder AP auf einer eigenen Frequenz.
Wenn ein Device den AP wechselt, muss es damit auch den Kanal wechseln, womit dann meist auch noch ein neuer DHCP Lease einhergeht, auch wenn der nicht zwingend notwendig ist.
Mindestens der Switch an dem die APs hängen, muss natürlich die Zuordnung der Datenpakete sehr dynamisch erledigen aber das läuft bei mir problemlos.

Vorher hatte ich mit openWRT geflashte APs auf Grundlage der TP-Link Modelle WD901, die haben eigentlich sogar ganz gut funktioniert, konnten aber noch kein 5GHz Band und hatten auch zu wenig Speicher für ein aktuelles Build. Da gab es regelmäßig Ausfälle, weshalb die APs zweimal pro Woche automatisch neu gestartet wurden Ich habe also "die andere Seite" getreten...

Antworten