Zusammenspiel zwischen Openhab2 und Alexa

Alle Infos und Tipps speziell zu openHAB 2

Moderatoren: seppy, udo1toni

Antworten
wat_is
Beiträge: 1
Registriert: 19. Sep 2018 13:00

Zusammenspiel zwischen Openhab2 und Alexa

Beitrag von wat_is » 19. Sep 2018 13:21

Hallo zusammen,
ich versuche gerade mein "Smarthome" einzurichten, scheitere jedoch an der Installation in Openhab.
Aktuell vermute ich, dass ich einen völlig falschen Gedankengang habe und einen weichtigen Punkt vergesse.
Hier hoffe ich könnt ihr mir mit euren Erfahrungen weiterhelfen.

Ausgangslage:
Aktuell nutze ich Alexa für die Steuerung meines Smarthomes.
Meine aktuelle Hardware:
1 x Echo Plus, 1 x Dot, 5 x Ikea Trädfi Lampen, 1 x Osram Smart+ Color, 2 x Magic Home LED Strip

Aktuell steuer ich mein Smarthome nur über Sprachbefehle.
Jetzt ist es aber so, dass meine Tochter (9Jahre) gerne auch die Lichter ein und ausschalten möchte und tut sich schwer mit den Namen der Geräte :)
Da Sie auch nicht mit der Alexa App spielen soll (wenn ich mal nicht da bin), schaute ich nach alternativen um die Steuerung der Geräte vielleicht direkt über ein App dazuführen ohne dass man sich durch Menüs arbeiten muss.
Hier bin ich dann auf das Openhab2 bzw. das habpanel gestolpert.

Ich fand das habpanel sei genau richtig für meine kleine Tochter, da es in der Oberfläche einfach gehalten ist.
Also fix eingelesen, openhab2 auf einen Raspberry installiert und dann ... nichts.
Ich scheitere hier bereits ganz am Anfang, da ich "so glaube ich" die Funktionsweise des Openhab nicht richtig verstehe.
Ich hatte die Hoffnung, dass der Openhab, Alexa mit allen angeschlossenen Geräten erkennt und ich diese nur noch als Thing einrichten muss.
Das einzige was mir Openhab aber als Ausgabe wiedergibt ist die Steuerung des MusikApps im Echo / dot.

Jetzt habe ich die Vermutung, dass Alexa nicht als Zentrale genutzt werden kann. (Auch wenn es die Geräte ins Netzwerk per IP einbindet)
Ist dies so korrekt?
Was würde ich nun zu meine Glück brauchen?
Eine eigene Zentrale für jedes Gerät, welche ich oben aufgelistet habe?
Oder gibt es vielleicht doch einen Weg den Echo Plus als Zentrale laufen zu lassen.

Freue mich auf eure Antworten :)

Viele Grüße
Christian

Benutzeravatar
udo1toni
Beiträge: 1259
Registriert: 11. Apr 2018 18:05
Wohnort: Darmstadt

Re: Zusammenspiel zwischen Openhab2 und Alexa

Beitrag von udo1toni » 19. Sep 2018 19:24

Normalerweise ist es so, dass openHAB die Zentrale spielt und entsprechend alle Geräte in openHAB eingebunden sind. Dann bindest Du Alexa an die verschiedenen Items (die Items müssen zwingend über eine .items Datei angelegt werden, da das Tagging noch nicht über Paper UI eingerichtet werden kann).

elysis
Beiträge: 18
Registriert: 17. Dez 2017 22:35

Re: Zusammenspiel zwischen Openhab2 und Alexa

Beitrag von elysis » 24. Sep 2018 09:11

Hallo, aktuell suche ich auch eine Möglichkeit, bspw. Lampen, die direkt mit dem Echo Plus verbunden sind, via Openhab zu steuern. Das ist wohl _nicht_ möglich nehme ich an? Das Amazon Echo Control Binding kann "nur" Echos steuern, richtig? Oder gibt es eine Möglichkeit des Zugriffs auf die Lampen durch den Echo Plus?
Alternativ habe ich noch eine RaspBee Premium Erweiterung für meinen RPi auf dem auch OpenHAB läuft. Hier scheint es aber auch eine Sackgasse zu sein, da das ZigBee Binding gerade dieses Gerät nicht unterstützt. Liege ich hier richtig? Gibt es sonst hier einen alternativen Weg, die Lampen über den RaspBee und OpenHAB zu steuern? Hat jemand dafür eine Lösung?

Danke schon mal und besten Gruß!

Nurnel
Beiträge: 1
Registriert: 16. Apr 2019 10:11

Re: Zusammenspiel zwischen Openhab2 und Alexa

Beitrag von Nurnel » 16. Apr 2019 10:21

Hallo,

das gleiche versuche ich auch:
EchoHue-Lampen und SmartLife Funksteckdosen direkt an Alexa Echo Plus angeschlossen. Lassen sich auch über Alexa steuern.

OpenHAB 2 mit Alexa via Alexa Binding verbunden. Aber ich komme nicht an die Lampen. Per HueEmulation kann ich per OenHab-Ip/api/testuser die Geräte sehen. Aber ich bekomme sie nicht als Thing.

Hat einer eine Idee?

VG
Nina

Benutzeravatar
sihui
Beiträge: 440
Registriert: 11. Apr 2018 19:03

Re: Zusammenspiel zwischen Openhab2 und Alexa

Beitrag von sihui » 16. Apr 2019 12:17

Nurnel hat geschrieben:
16. Apr 2019 10:21
Hat einer eine Idee?
Ja, exakt nach der Doku vorgehen, du brauchst ein Thing Konto und dann ein Thing für die jeweiligen Alexa Geräte (diese werden autodiscovered), danach hast du alle Channel zur Verfügung.:

https://www.openhab.org/addons/bindings ... hocontrol/

Bild
openHAB2 mit Zwave, Tinkerforge, Alexa und Xiaomi Hardware

mamoel
Beiträge: 132
Registriert: 12. Jan 2019 19:56

Re: Zusammenspiel zwischen Openhab2 und Alexa

Beitrag von mamoel » 16. Apr 2019 12:55

Nur um das nochmal klarzustellen: Devices die direkt an einem Echo angelernt wurden, können (derzeit) nicht über openHAB gesteuert werden bzw. nur über sehr hässliche Umwege (IFTTT, NodeRED, ...).
Was über eine "Bridge" verbunden wird, kann mit einem entsprechenden openHAB-Binding gesteuert werden.

Beispielsweise können Osram Lightify-Komponenten direkt an einem EchoPlus/-Show angelernt werden und stehen dann nicht in openHAB zur Verfügung. Sind diese jedoch an einem Lightify-Gateway oder einer Hue-Bridge angemeldet, dann funktioniert das wunderbar.
openHAB 2.5 (M1) in Docker auf NAS: Synology DS418play
mit Homematic, Hue, TP-Link, AVM Fritz!, FritzboxTR064, Nuki, Amazon Echo, Sonos, Harmony, zigbee2mqtt, Denon/Marantz, ...

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste