Automation mit Stundenplan-Scheduler machbar?

Für welche Projekte verwendet Ihr OpenHAB? Was habt Ihr automatisiert?

Moderator: seppy

Antworten
Benutzeravatar
Vinyl&Koffein
Beiträge: 1
Registriert: 12. Feb 2019 17:36

Automation mit Stundenplan-Scheduler machbar?

Beitrag von Vinyl&Koffein » 12. Feb 2019 17:58

Hallo ihr lieben,

ich betreibe bereits seit einiger Zeit erfolgreich eine kleine OH2-Installation auf einem RaspberryPi mit der ich daheim Licht, Heizung, etc. steuere. Funktioniert bisher alles prima und ich wage zu behaupten das Grundprinzip verstanden zu haben. Allerdings frage ich mic nun, ob man das ganze nicht auch vielleicht im größeren Maßstab sinnvoll nutzen könnte. Ich arbeite in der IT einer größeren Fachhochschule in deren Altgebäude zukünftig ein paar Seminarräume (ca. 10 Thermostate) smart geheizt werden sollen.

Prinzipiell sollte das über einen OH-Server mit eigenem getrennten Netz ja machbar sein, allerdings stehe ich gerade vor dem Rätsel, auf welche Weise ich OpenHAB mit dem Raumbelegungsplan füttere. Mir fiel zuerst das CalDAV-Binding ein, das man ja prima mit einem OwnCloud-Kalender verknüpfen könnte. Hier hätte man jedoch das Problem, dass für jeden Raum ein neuer Kalender angelegt werden müsste, was schnell unübersichtlich wird. Es wäre eher ein Stundenplan-ähnlicher Event Scheduler notwendig, in dem eingetragen werden könnte in welchem Raum zu welcher Uhrzeit Veranstaltungen stattfinden, damit das System anhand dieser Daten die Thermostate regeln kann.

Gibt es da vielleicht irgendeinen Service oder irgendein Binding das ich bisher übersehen habe? Oder ist das per OpenHAB (noch) nicht realisierbar?

Schon einmal vielen Dank!

Benutzeravatar
udo1toni
Beiträge: 861
Registriert: 11. Apr 2018 18:05
Wohnort: Darmstadt

Re: Automation mit Stundenplan-Scheduler machbar?

Beitrag von udo1toni » 12. Feb 2019 20:16

Warum brauchst Du für jeden Raum einen eigenen Kalender? Du kannst doch einfach im Event eine Information über den Ort hinterlegen (in diesem Fall also den Raum) Es spielt ja keine Rolle, ob Termine kollidieren. Ich nutze caldav nicht, aber wenn ich mich richtig erinnere, kannst Du im personal calender pro Event frei Befehle für Beginn und Ende hinterlegen (wie auch im gcal Binding)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste