Openhab 2.4 auf pi 3b+ mit wlan oder besser Lan

Moderatoren: seppy, udo1toni

Torti
Beiträge: 16
Registriert: 24. Mär 2019 09:42

Openhab 2.4 auf pi 3b+ mit wlan oder besser Lan

Beitrag von Torti » 13. Apr 2019 11:45

Hallo, nachdem ich hier im Forum schon sehr geholfen bekommen habe, habe ich jetzt mal eine grundsätzliche Frage. Ich habe schon ein paar Komponenten in oh2 eingebunden. Die meisten mit mqtt.
Ich ha e nun aber das Problem, dass es öfter zu Verbindungsabbrüchen kommt. Danach startet Alles neu und manche Geräte (auch mein TV Fahrstuhl) spielen verrückt und fahren hoch und runter. Ich habe den Raspi über WLAN eingebunden. Ist es sinnvoll diesen eher über LAN an der Box anzumelden? Oder macht es keinen Unterschied?
Gruß Thorsten

Benutzeravatar
udo1toni
Beiträge: 1372
Registriert: 11. Apr 2018 18:05
Wohnort: Darmstadt

Re: Openhab 2.4 auf pi 3b+ mit wlan oder besser Lan

Beitrag von udo1toni » 13. Apr 2019 12:25

Der openHAB Server sollte grundsätzlich besser direkt im LAN angeschlossen sein. Allerdings, so wie Du das beschreibst, klingt mir das (auch) nach Konfigurationsproblemen.

Torti
Beiträge: 16
Registriert: 24. Mär 2019 09:42

Re: Openhab 2.4 auf pi 3b+ mit wlan oder besser Lan

Beitrag von Torti » 13. Apr 2019 13:30

Hallo Udo, du bist der Wahnsinn, doch findet man überall.
War auch mein erster Gedanke, daß Problem ist aber eher selten und meist nur wenn irgendeiner meiner Kinder, im Netz ist und zockt. Dann verliert der Rest der wlan Geräte manchmal die Verbindung. Das die mqtt Teile meinen selber hoch und runter und on und off zu gehen, liegt bei neuer Verbindung, wahrscheinlich am savedata und Neustart Einstellung im Sonoff.
Alles hat natürlich eine feste IP bekommen.
Zwar über DHCP aber da reserviert.
Was Netzwerk angeht bin ich eigentlich gut informiert. Deswegen ärgert es mich auch noch mehr.
Ich hatte auch überlegt, ob es am Strom des pi liegt. Ist aber ein original Netzteil.

Benutzeravatar
udo1toni
Beiträge: 1372
Registriert: 11. Apr 2018 18:05
Wohnort: Darmstadt

Re: Openhab 2.4 auf pi 3b+ mit wlan oder besser Lan

Beitrag von udo1toni » 13. Apr 2019 14:36

Ah, ja, Spiele über WLAN könnten natürlich gut für Engpässe sorgen. Hast Du reteain=true gesetzt? Eventuell wäre das eine Erklärung.

Torti
Beiträge: 16
Registriert: 24. Mär 2019 09:42

Re: Openhab 2.4 auf pi 3b+ mit wlan oder besser Lan

Beitrag von Torti » 13. Apr 2019 15:22

Du meinst Powerretain auf der sonoff console? Kann ich jetzt gar nicht sagen. Das sollte ich wirklich im sonoff überprüfen. Mache ich, wenn ich zu Hause bin.
Danke für den Hinweis.

Benutzeravatar
udo1toni
Beiträge: 1372
Registriert: 11. Apr 2018 18:05
Wohnort: Darmstadt

Re: Openhab 2.4 auf pi 3b+ mit wlan oder besser Lan

Beitrag von udo1toni » 13. Apr 2019 23:22

Du kannst im mqtt pro Topic setzen, ob retain gelten soll. Was dann, wenn es zu Verbindungsabbrüchen kommt, dazu führt, dass der Broker den letzten Payload wiederholt. Je nach Topic und Payload könnte ich mir vorstellen, dass dadurch einiges durcheinander kommen kann.

Torti
Beiträge: 16
Registriert: 24. Mär 2019 09:42

Re: Openhab 2.4 auf pi 3b+ mit wlan oder besser Lan

Beitrag von Torti » 14. Apr 2019 11:40

Guten Morgen. Udo, du hattest wie immer recht.
Ich hatte wirklich bei sonoff beim Anlegen der Topics retained angegeben. Dachte wohl es hätte eine andere Verwendung.
Ich war der Meinung das wäre für die State Rückmeldung.
Dennoch stelle ich auf LAN um.
Werde dann mal berichten ob es besser wurde.
Gruß Thorsten

Torti
Beiträge: 16
Registriert: 24. Mär 2019 09:42

Re: Openhab 2.4 auf pi 3b+ mit wlan oder besser Lan

Beitrag von Torti » 16. Apr 2019 20:26

Nachdem ich die Retained rausgenommen hatte, und zudem noch auf LAN umgestellt habe. Habe ich mal einen Test gemacht. Nach reboot des Raspy ist mein Fernseher wieder hoch und runter gefahren und das sollte er ja eigentlich nemmer und auch der Strom über den basic ging aus.

Edit: ich habe nun mal den MQTT Dienst gestoppt, danach die .DB gelöscht und den Dienst wieder gestartet.
Nun war es still beim Reboot. Beim Blick auf den TVLift habe ich in der Console dann dieses hier gesehen:

22:11:00 MQT: Attempting connection...
22:11:01 MQT: Connected
22:11:01 MQT: tele/TvLift/LWT = Online (retained)
22:11:01 MQT: cmnd/TvLift/POWER =
22:14:13 MQT: tele/TvLift/STATE = {"Time":".................
Was mich etwas verwunderte, da ich eigentlich überall Retained entfernt hatte.
Wie kann ich das nun noch lösen?? Ich habe nun bedenken, dass der mir wieder Befehle beim Reboot sendet, wenn ich mal wieder welche benutzt habe
Gruß
Thorsten

Benutzeravatar
udo1toni
Beiträge: 1372
Registriert: 11. Apr 2018 18:05
Wohnort: Darmstadt

Re: Openhab 2.4 auf pi 3b+ mit wlan oder besser Lan

Beitrag von udo1toni » 17. Apr 2019 12:29

LWT steht für LastWillTestament. Die Idee hinter diesem Topic ist, dass jedes Gerät dem Broker seinen "Letzten Willen" mitteilen kann. Falls das Gerät nun "verstirbt" (nicht mehr erreichbar ist), führt der Broker diesen LastWill sozusagem im Auftrag aus. z.B. sendet man als LastWill für das Topic OFFLINE. Anschließend sendet man auf dem Topic ONLINE. Wenn das Gerät nicht mehr erreichbar ist, springt das Topic auf OFFLINE.

Hast Du irgendwelche Regeln, in denen die Geräte gesteuert werden? Nutzt Du Persistence für die Items?

Torti
Beiträge: 16
Registriert: 24. Mär 2019 09:42

Re: Openhab 2.4 auf pi 3b+ mit wlan oder besser Lan

Beitrag von Torti » 17. Apr 2019 15:43

Nein habe ich noch nicht, werde aber wohl evtl. Eine Rule für das einschalten eines Switches beim bedienen eines anderen einbauen. Persistance werden früher oder später folgen. Aber im Moment noch nicht.
Aus deiner Ausführung entnehme ich aber, dass ich erst einmal keine Bedenken haben muss. Dass der Retain wieder kommt.
Vielen Dank dafür

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste